MCM-LogoA4_neu
Aktuelles

Aktuelle Informationen

ZUSAMMEN GEGEN CORONA . . . . . . . . . . . #bleibtgelassen! . . . . . #haltetabstand! . . . . . #nutztdiemasken . . . . . #bleibtgesund!

FRÄNKISCHER SÄNGERBUND - Aktuelles

CORONA – neue Entwicklung – Stand 4.11.2020

Aus dem Bericht der Kabinettssitzung der Bayerischen Staatsregierung vom 29.10.2020 ist u.a. ausgeführt:

a.  Wichtigste Maßnahme in der kommenden Zeit wird es sein, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern.     Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands sind auf ein absolut 
      nötiges Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt im öffentlichen wie im privaten Raum ist begrenzt auf 
     die Angehörigen des eigenen Hausstands, jedoch in jedem Fall auf maximal 10 Personen. Darüber hinaus
     gehende Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten
     Einrichtungen sind angesichts der Lage in unserem Land inakzeptabel.

c.  Geschlossen werden Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind.
     Dazu gehören: Theater, Opern, Konzerthäuser und ähnliche Einrichtungen, Kinos, Freizeitparks und
     Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen
     und ähnliche Einrichtungen, Prostitutionsstätten, Schwimm- und Spaßbäder, Saunen, Thermen,
     Fitnessstudios, Wellnesseinrichtungen, Museen, Zoos und ähnliche Einrichtungen.

f.  Veranstaltungen aller Art werden untersagt, ausgenommen sind verfassungsrechtlich geschützte Bereiche
     (z.B. Gottesdienste, Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz).

Auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst ist nun eine Definition zum Probenbetrieb im kulturellen Bereich zu finden:

„Was gilt für den Probenbetrieb im kulturellen Bereich?“

Künstlerische Gruppen (wie bspw. Orchester, Schauspiel) dürfen proben, soweit die Mitwirkenden damit der Berufsausübung nachgehen, vgl. § 3 Abs. 3 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (8. BayIfSMV vom 30.10.2020).

Für Proben im kulturellen Laienbereich gelten nunmehr die allgemeinen Kontaktbeschränkungen des § 3 Abs. 1 der 8. BayIfSMV (d.h. Zusammenkunft im öffentlichen Raum mit maximal 10 Personen aus zwei Hausständen).

Die Verordnung ist wirksam vom 2.11.2020 bis 30.11.2020

Quellen:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei vom 29.10.2020
Bayerisches Ministerialblatt 2020 Nr. 616 vom 30. 10.2020

Seit dem 2. Juni haben wir, wie am Vatertag, unserer ersten Zusammenkunft nach Ausbruch von Corona ausgemacht, regelmäßig, jeden ersten Dienstag im Monat, unsere Sängertreffen durchgeführt.
Die Anwesenheit der Sänger lag in der Regel zwischen 80 und 90 Prozent, sogar Erich und Fritz Hirschmann, aus Fürth und Etzelsdorf, waren regelmäßig dabei.

Alle Sänger bedauern natürlich sehr, dass wir nicht mehr singen:
Unser Altersdurchschnitt liegt inzwischen bei 79 Jahren. Auch unser Publikum dürfte sich überwiegend in einer ähnlichen, bedrohten Altersgruppe bewegen.
Gerade beim Singen werden verstärkt Aerosole ausgestoßenen, die in geschlossenen Räumen lange umherschweben.
Wir wollen nicht unnötigerweise riskieren, dass wir uns oder andere infizieren.
Daher haben wir, bei der am 15. September stattgefundenen Sängerkonferenz beschlossen,
bis auf Weiteres keine Chorproben oder andere Veranstaltungen mehr durchzuführen.


Das gilt zunächst für unsere diesjährige Weihnachtsfeier (5. Dezember) und sicherlich auch für die für den 16. Februar 2021 geplante “Maskierte Probe” mit Faschingskehraus.

Die monatlichen Sängertreffen und die Jahreshauptversammlung finden, falls Corona es zulässt, wie üblich statt!

Sollte sich aber vorzeitig eine positive Änderung der Corona-Lage ergeben, die es uns ermöglicht das normale Vereinsleben wieder aufzunehmen, werden wir freudig  und unverzüglich  alle Sänger und Mitglieder darüber informieren.

Eure/Ihre Vorstände:
Manfred Schrage und Bernhard Heusinger
 

Folgendes wurde beschlossen:

Es finden weiterhin weder Proben noch andere Aktivitäten statt.
(Effektive Chorproben sind mit 2 Metern Sicherheitsabstand auch kaum möglich)

Die MCM-Weihnachtsfeier und die Maskierte Probe/Faschingskehraus finden nicht statt.

Wir Sänger treffen uns weiterhin , falls Corona es zulässt, jeden ersten Dienstag im Monat.

Die Jahreshauptversammlung findet, falls Corona es zulässt, wie üblich statt.

Datum, Uhrzeit und Ort der verbliebenen Aktivitäten siehe unter Termine.

Fränkischer Sängerbund/Aktuelles
Stadt Nürnberg
Bayerische Staatsregierung
Bundesministerium für Gesundheit
Robert Koch-Institut (RKI)
Mit diesen Problemen kämpfen Vereine

 SCHEISS CORONA
THE HAPPY DISHARMONISTS

Startseite | Aktuelles | Berichte | Chorproben | Chronik | Hauptversammlung | Links | Sängerfahrten | Sängerwitze | Termine | Datenschutz | Disclaimer | Impressum | Kontakt |